· 

Und, wohin fliegst du ...?

Nachdem meine Freundin und ich beschlossen hatten, dass wir noch im Mai irgendwo hinfliegen, wollte ich direkt meinen Followern auf Instagram direkt mitteilen, wo die Reise hinging.

Ich hielt allerdings kurz inne.

Wollte ich Instagram tatsächlich sagen, wo ich hinfliege? Es war dann irgendwie schlimm genug für mich, dass ich mich über das derzeitige Wetter hier in Wien ausließ ... regnerisch, grau-in-grau und einfach nur kalt. Das allerdings im Mai - naja, da bleibt einem nicht viel mehr übrig, als zu sagen, dass nicht nur der Klimawandel daran "schuld" sei. In dieser Story habe ich allerdings auch erwähnt, dass ich nächste Woche am Mittwoch wegfliege. Von Arbeitskollegen (dieselben, die sich darüber lustig machen, dass ich "Bloggerin" bin) wurde ich ausgequetscht, dass ich verraten soll, wo ich ein paar Tage abschalte und einfach nur Ruhe genieße.

Manchmal könnte ich mir direkt selbst ins Knie schießen, denn wahrhaftig geht es niemanden - außer den zwei Reisenden - etwas an, wohin die Reise geht. Wir fliegen fort. Und kommen natürlich zurück - außer es gefällt uns so sehr, :). Da könnten wir in Erwägung ziehen, zu verlängern.

 

Es wird wohl, weil ich mir hierzu bereits Gedanken gemacht habe, einen eigenen Blog Beitrag dazu geben - mit Fotos, damit diejenigen, die eher nicht so auf Text stehen, etwas zu gucken haben.