· 

Perfect – Robin Schulz Remix | [story time #2]

„Baby, I’m dancing in the dark,

with you between my arms,
barefoot on the grass, 
listening to our favourite song.“

 

Charlotte saß an ihrem Laptop und überlegte, was sie als nächstes veröffentlichen könnte auf ihrem Blog. Doch leider fiel ihr überhaupt nichts ein. Sie hörte eines ihrer selbst erstellten Playlists – zu der kann sie immer sehr gut dazu singen. Überlegte immer noch und hörte den Zeilen genau zu, aber mehr als an das Lied von Ed Sheeran – PERFECT – konnte sie nicht denken > daaaaancing in the dark …<

 

So, eine Überschrift hätte ich nun schon mal, aber wie kann ich mit dem Titel eine spannende Geschichte rüberbringen? Mein Leben wäre ziemlich perfekt, wenn ich mein Studium abschließe, Jamie besser kennen lernen würde und mit ihm ein Jahr die Welt bereise. Aber an erster Stelle steht das Studium – mein Chef meint auch, wenn ich das mal in der Tasche habe und vielleicht noch etwas mehr berufliche Erfahrung in diese Richtung habe, kann ich immer noch eine Weltreise antreten. Mal schauen, ob ich dieses Studium beende; ich dachte, dass mich Journalismus interessiert, mittlerweile bin ich davon nicht mehr so überzeugt. ich bin aber schon fast fertig. vielleicht muss ich „nur“ meinen Nebenjob wechseln. Ich kenne Paolo schon so lange – meinen Chef im Pub. Ob mir Paolo böse sein wird, wenn ich mich woanders bewerbe?

 

Er ist quasi ein Dad für mich, nachdem mein Erzeuger einfach eines Tages verschwand und meine Mom und mich hängen gelassen haben. Einige Wochen später stand etwas in der Zeitung von einem Flugzeugabsturz, wo unter anderem der Name Raven McGreen (so heiße ich mit Nachnamen) in den Zeilen geschrieben war. Ich konnte gar nicht wirklich Abschied von ihm nehmen, da ich ihn kaum kannte.
Ich bin an einem Mittwochabend völlig verheult und durchnässt in das Pub gekommen – Paolo hat mich gesehen und brachte mich gleich in seine Wohnung, die über seinem Pub war. Ich war damals fünfzehn Jahre jung; wo hätte ich sonst hin sollen, wenn es draußen in Strömen regnete und meine Mom daheim sich voll laufen lies und bekifft war, weil ihr Boss sie feuerte? Zu Tanten oder Onkel konnte ich nicht, die wohnten alle auf der anderen Seite der Erde – sprich in Australien. Man kann sagen, ich hatte wenig Glück in letzter Zeit, aber durch Paolo hab ich vieles gelernt. Er war immer für mich da  – und hat mit Hilfe meiner Mom, die es irgendwie geschafft hat, mir meinen Unterhalt zu zahlen – und ich bin bislang auch für alles was er aus mir gemacht hat mehr als dankbar. und er ist quasi der beste Ersatz-Dad, den ich mir je wünschen könnte.

 

EIN HOCH AUF PAOLO!

 

Ich werde mit Paolo einfach mal nach den Öffnungszeiten vom Pub reden. das sagte er sowieso immer – dass ich mit allem, was mich beschäftigt zu ihm kommen kann.

 

*Title > lyrics: Ed Sheeran - Perfect

Kommentar schreiben

Kommentare: 0