· 

All I Want Is The Taste That Your Lips Allow | [story time #1]

Manchmal habe ich diese komischen Sachen bzw. Dinge im Kopf. All diese Phantasien mit einer bestimmten Person. Dieser junge Mann. Er geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dunkelbraunes Haar, ein paar grau-weiße Haare blitzen hervor. Stahlblaue Augen, ein rundliches, aber nicht zu volles Gesicht, auch nicht kantig. Er geht bestimmt zu einem der besten Barbershops in Wien und ist sicherlich auch Stammkunde dort. Ob er eine Freundin hat? Oder nach einer "sucht"? Kann ich mir jetzt bereits mehr mit ihm vorstellen? Diese Phantasien gehen mir nicht mehr aus dem Kopf.

 

Erdbeeren mit dunkler 70-prozentiger Schokolade genüsslich essen, während mir Jamie dabei zusieht. Oder ich mich anfasse und er mich mit seinen stahlblauen, glänzenden Augen anstrahlt. und am Liebsten würde er seine mittelgroßen Hände auf meine 80B-Körpchengröße Brüste legen. Ob er kleine  Brüste attraktiv findet? Das muss ich wohl herausfinden und bin auch willig dazu. Ich glaube, da würde er nur grinsend durch die Gegend laufen.

 

Darf ICH mich vorstellen?

Ich bin manchmal etwas chaotisch. Das erkennt man auch an meiner Wohnung - nicht immer blitze blank (ist jetzt nicht soo dreckig, aber etwas Unaufgeräumt). Ich heiße Charlotte, bin 26 Jahre jung, habe rotbraun gewelltes Haar, worauf ich eigentlich schon stolz bin. Ich zähle mich eher zu der schlanken Kategorie Menschen, trainiere aber nicht. Man findet mich hier und da mal in einem Yoga Studio oder spazierend im Park. Beruflich arbeite ich in einem Pub - näheres später, versprochen. Außerdem studiere ich Journalismus, weil ich dachte, dass sei etwas Interessantes. Kann mich nicht mehr ganz so davon überzeugen, aber da ich so gut wie im Endspurt bin, ziehe ich mein Ding durch, und schließe das Studium ab.
Auch ich habe Sommersprossen (wie könnte es auch als Rotkopf ohne sein?), und ja, eigentlich haben sie mich in meiner Teenie Zeit schon gestört, aber mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass ich welche habe. Und jetzt mit meinen bald einmal End-Zwanzigern liebe ich sie. Während meiner Pubertät habe ich die Sommersprossen versucht, so gut es geht, abzudecken mit haufenweise Make Up. Was ich jetzt von Make Up halte? Erzähl ich auch bestimmt irgendwann. Ob Jamie meine Sommersprossen gefallen werden? Dass muss ich ihn mal fragen. Schreibe es gleich auf meine To-Do Liste.

 

Jamie ist, als er das erste Mal mit Freunden in das Pub gekommen war, ihr direkt mit seinem eher zurückhaltendem Lächeln aufgefallen. Style hatte er auch. Ein olivgrüner Parka, nicht zu lang, keine Fake-Fur-Kapuze (Gott sei Dank, damit läuft derzeit jeder herum). Dazu eine dunkelblaue Jeans, slim fit um die Unterschenkel und eher lockerer, aber nicht baggy, um die Oberschenkel und Hüften. Als die Jacke dann um den Stuhl hang, hatte er als Top ein weißes T-Shirt und ein karogemustertes blau-rot-grünes Hemd an. Die Ärmel krempelte er sich auf.

 

*Title > lyrics: Ed Sheeran - Perfect 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0